Die ideale Diät während der Schwangerschaft



Die Ernährung in der Schwangerschaft muss besonders vorsichtig sein. Sie können alles essen, aber es ist wichtig, einige Tricks zu befolgen, die das Wohlbefinden der Mutter und des Fötus fördern.

    > Folgen Sie einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung.

    > Vermeiden Sie zu große Mahlzeiten, die Verdauungsprobleme verursachen können. Wenn der Appetit so groß ist, sollten Sie eher leichte Snacks zubereiten, die gut über den Tag verteilt sind.

    > Waschen Sie Obst und Gemüse gründlich und befolgen Sie die Hygienevorschriften, um Toxoplasmose zu verhindern .

    > Bevorzugen Sie saisonales Obst und Gemüse. eiweißreiche Lebensmittel ; Milch, Joghurt und frischer Käse.

    > Vermeiden Sie Alkohol, künstliche Süßstoffe, zuckerhaltige und kohlensäurehaltige Getränke sowie rohes Fleisch.

    > Begrenzen Sie den Konsum von Tee, Kaffee, Schokolade, Pommes Frites und zu aufwendigen Gewürzen.

    Richtige Ernährung und nützliche Ratschläge bei Durchfall in der Schwangerschaft

    Gewichtskontrolle in der Schwangerschaft

    Die richtige Ernährung während der Schwangerschaft erfordert besondere Aufmerksamkeit bei der Gewichtskontrolle: Es ist eine Frage der Gesundheit, viel mehr als nur eine ästhetische Tatsache.

    Am Ende der Schwangerschaftszeit sollte die Gewichtszunahme 9/12 Kilogramm nicht überschreiten ; daher im Durchschnitt etwa ein Kilo pro Monat. In der Realität sollte der Anstieg in den ersten drei Monaten jedoch minimal sein, und in der Tat ist es sogar normal, dass es sogar null ist, während es im letzten Quartal etwas mehr als ein Kilo pro Monat sein kann.

    Um die Zunahme angemessen zu kontrollieren, sollte man sich regelmäßig, etwa einmal pro Woche, morgens wiegen, sich entkleiden und fasten. Das Gewicht sollte immer beachtet werden.

    Bei einer zu schnellen Gewichtszunahme oder beispielsweise mehr als einem Pfund in zehn Tagen ist es wichtig, dass Sie Ihren Frauenarzt oder Ihren Hausarzt benachrichtigen, insbesondere wenn an Ihren Händen und Füßen Schwellungen auftreten. Es ist auch wichtig, dem Arzt auch einen möglichen Gewichtsverlust mitzuteilen, insbesondere wenn er erheblich ist.

    Fieber in der Schwangerschaft, Beratung und Behandlung

    Vorherige Artikel

    Lendenwirbelschmerzen: verursacht und Übungen, um sie zu lindern

    Lendenwirbelschmerzen: verursacht und Übungen, um sie zu lindern

    Für viele ist L5-S1 ein seltsames Symbol, aber diejenigen, die unter Rückenschmerzen leiden, wissen es mehr als gut und wissen genau, auf welchen Bereich des Rückens sie sich beziehen: Es ist die Abkürzung für den letzten Lendenwirbel und das erste Kreuzbein . Mal sehen, was die Ursache für Rückenschmerzen ist und welche Übungen am besten geeignet sind , um sie zu lindern. Ursach...

    Nächster Artikel

    Harnwegsinfektionen: Symptome, Ursachen und Haupthilfsmittel

    Harnwegsinfektionen: Symptome, Ursachen und Haupthilfsmittel

    Harninfektionen werden je nach Region, in der die Entzündung vorliegt, in untere und obere Infektionen unterteilt. Wenn der untere Harnweg betroffen ist, werden wir eine Entzündung der Harnröhre und der Zyste haben und über Urethritis und Zystitis sprechen . Wenn der obere Harnweg betroffen ist, werden wir die Nieren und Harnleiter betreuen und über Nephritis sprechen. Inf...