Buchweizenkuchen: das Rezept



Buchweizenkuchen ist ein typisches Dessert aus Valtellina in Norditalien; es ist ein weicher gebackener Kuchen, gefüllt mit Blaubeermarmelade.

Es wird mit Buchweizenmehl zubereitet, das einen hohen Ballaststoffanteil aufweist, und die Stärkezusammensetzung ermöglicht, dass es sich optimal für süße und herzhafte Zubereitungen eignet.

Mal sehen, wie es vorbereitet ist.

Das Originalrezept für Buchweizenkuchen

Zutaten:

> 300 Buchweizenmehl

> 4 Eier

> eine Vanilleschote

> 1 Beutel Backpulver

> 200 g Zucker

> 200 g zerlassene Butter im Wasserbad

> 150 g gehackte Mandeln

> Blaubeermarmelade (von 200 bis 300 g, abhängig von der Dicke der Füllung)

    Zubereitung : Das Eiweiß wird vom Eigelb getrennt, und es wird steif geschlagen (das Eiweiß), wobei die Hälfte des Zuckers zum Regen hinzugefügt wird.

    Getrennt davon wird die Butter mit dem restlichen Zucker und dem Eigelb aufgelöst, wodurch eine glatte, klumpenfreie Creme entsteht: Der Zucker wird in der warmen Butter geschmolzen, und das Eigelb wird perfekt gemischt.

    Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln und den Inhalt einer Vanilleschote zu dieser Mischung hinzufügen. Sie können Vanillehefe anstelle von frischer Vanille verwenden.

    Kombinieren Sie das geschlagene Eiweiß ein wenig nach dem anderen, indem Sie den Spatel von unten nach oben bewegen, um zu verhindern, dass er zerlegt wird.

    Eine Form mit Pergamentpapier auskleiden oder einfetten, den Inhalt einfüllen und 50 Minuten bei 180 Grad backen.

    Einmal gegart (versuchen Sie es mit dem Zahnstocher), nehmen Sie ihn aus dem Ofen und lassen Sie ihn abkühlen.

    Wenn es bei Raumtemperatur ist, wird es in der Breite halbiert: Sie können ein großes Messer für Brot oder einen Nylonfaden verwenden. Mit einem Deckel oder einem großen Teller den Kuchen öffnen und mit der Marmelade füllen. Die beiden Hälften neu zusammensetzen, mit Puderzucker bestreuen und servieren. Sie können Schlagsahne oder Eis hinzufügen.

    Hier sind noch 4 Rezepte mit Buchweizenmehl

    Veganer und glutenfreier Buchweizenkuchen

    Das Originalrezept sieht die Verwendung von Produkten tierischen Ursprungs vor. Es ist jedoch möglich, einen leckeren veganen Buchweizenkuchen zu erhalten, der Eier und Butter durch Soja und Soja oder Reisderivate ersetzt.

    Zutaten :

    > 200 Buchweizenmehl

    > 100 g Reismehl

    > zwei Gläser ungesüßter weißer Soja-Joghurt

    > 1 Beutel Backpulver

    > 200 g Rohrzucker

    > 150 g gehackte Mandeln

    > Reis oder Sojamilch

    > Blaubeermarmelade (von 200 bis 300 g, abhängig von der Dicke der Füllung)

      Zubereitung : Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen und das Mehl mit Zucker, Backpulver und Mandeln mischen. Dann wird der Joghurt hinzugefügt und zusammengemischt. Die Mischung muss die weiche Konsistenz des Pflaumenkuchen- und Margherita-Kuchenteigs haben. Bei zu trockener Lösung können Sie ein halbes Glas Reis oder Sojamilch hinzufügen.

      Die Masse in eine mit Backpapier ausgekleidete Form gießen und 40 Minuten bei 180 Grad im Ofen garen lassen. Wenn der Zahnstochertest sagt, dass er gekocht ist, wird er gebacken und abkühlen gelassen.

      Es wird dann in der Breitenrichtung in zwei Hälften geschnitten, mit Heidelbeermarmelade gefüllt und geschlossen. Es wird mit Puderzucker bestäubt und mit Schlagsahne, Sauerrahm, Eiscreme oder ohne Zusatz von Speisen serviert.

      Buchweizen

      Buchweizen gehört trotz seines Namens nicht zu Gräsern (Getreide), zu denen der klassische Weizen gehört. Es hat jedoch das gleiche Aussehen in Getreide und das Mehl kann als Alternative zu herkömmlichen Mehlen verwendet werden. Das Fehlen von Gluten macht es auch für die Vorbereitung von Zöliakiekranken und Menschen mit Intoleranzen geeignet.

      Buchweizen ist ein sehr altes Lebensmittel, dessen Ursprung im äußersten Norden Europas liegt. Sie breitete sich dann von den kältesten Ländern bis nach Mitteleuropa aus.

      In Italien zählen einige nördliche Regionen zu den traditionellen Rezepten der Verwendung von Buchweizen, insbesondere für die Zubereitung im Winter. Seine Eigenschaften sind in der Tat heizend und für Breitengrade und kalte Jahreszeiten geeignet.

      Seine ernährungsphysiologischen Eigenschaften zählen zu den Lebensmitteln mit einem hohen biologischen Wert von pflanzlichen Proteinen, Ballaststoffen, Aminosäuren, Vitaminen und Mineralstoffen.

      3 leichte Rezepte mit Buchweizen, auch für Veganer

      Vorherige Artikel

      Löwenzahn: Eigenschaften, Vorteile, Gegenreaktionen

      Löwenzahn: Eigenschaften, Vorteile, Gegenreaktionen

      Was sind die Eigenschaften von Löwenzahn oder Löwenzahn? Wann und wie? Was sind die Nebenwirkungen und Kontraindikationen? Der Löwenzahn ( Taraxacum officinale ) ist eine Pflanze aus der Familie der Asteraceae . Mit seinen reinigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften ist es ein hervorragender Verbündeter bei der Behandlung von Lebererkrankungen . Las...

      Nächster Artikel

      Wie Erkältungen mit 5 Top-Heilmitteln zu heilen

      Wie Erkältungen mit 5 Top-Heilmitteln zu heilen

      Hier sind wir, jetzt ist es kalt, einige von uns haben schon angefangen zu niesen, und vielleicht waren sie schon mit ein paar Zeilen Fieber zu Hause. Die Kälte hat bereits begonnen, "Opfer zu ernten". Nichts Ernstes, aber es ist unangenehm, eine verstopfte Nase , rote und wässrige Augen zu haben und sich etwas müde zu fühlen. Si...