Kokosöl: Eigenschaften, Eigenschaften und Verwendung



Kokosnussöl wird durch Pressen unter Druck und Pressen des getrockneten Kokosnussbreis erhalten. Es wird in Küchen als Ersatz für tierische Fette eingesetzt und hat antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften. Lass es uns besser herausfinden.

Eigenschaften von Kokosnussöl

Kokosnusspflanzen sind in den tropischen Gebieten Asiens, Afrikas und Lateinamerikas vertreten, und das Vorhandensein der Früchte und ihrer Produkte ist seit der Antike in der Volkstradition sowohl als Nahrungsmittel als auch als Produkt, das Schönheit und Gesundheit erzeugt, bekannt .

Bei Raumtemperatur hat das Kokosnussöl eine feste Butterähnliche Konsistenz und erscheint stattdessen als ölige flüssige Form, wenn die Temperatur über 20 ° C steigt.

Dieses Merkmal ist wichtig für die Lagerung. Um es aufzubewahren und zu verwenden, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass es im Sommer in einer Flasche enthalten sein kann und das Öl problemlos austreten kann. Wenn wir jedoch im Winter wären, würde es nicht aus der Flasche kommen, da es in den festen Zustand zurückkehren würde. Es empfiehlt sich daher, es in einem größeren Behälter mit einem schönen Deckel aufzubewahren und die Möglichkeit zu haben, es mit einem Löffel oder Messer zu entnehmen.

Diese Robustheit macht es stabil und nützlich, um appetitliche Gerichte in der Küche zuzubereiten und sie sogar einfach auf geröstete Brotscheiben zu verteilen.

Die Zusammensetzung des Kokosnussöls besteht hauptsächlich aus gesättigten Fettsäuren mit einem Gehalt von bis zu 90%, die Namen wie Laurinsäure, Caprininsäure, Caprylsäure und Caprinsäure haben.

Laurinsäure ist eine essentielle Fettsäure für den Menschen, und sie ist tatsächlich auch in der Muttermilch enthalten, da nur die Brustdrüse zum Zeitpunkt des Stillens in der Lage ist, sie zu produzieren. Dann muss der Mann sie in der Nahrung und zuerst unter ihm suchen Alles ist nur Kokosöl.

Laurinsäure gilt als die verdaulichste Fettsäure für den Menschen. Sie benötigt nicht einmal Gallensäuren und bringt antimikrobielle und antimykotische Eigenschaften mit, die den gesamten Körper schützen und stärken. Einige Studien berichten, dass Laurinsäure gegen Retroviren wie Herpes, Influenza und sogar gegen HIV nützlich ist.

Eine weitere gute Nachricht ist die Tatsache, dass Kokosnussöl thermogen ist, das heißt, es ist in der Lage, unseren Stoffwechsel zu erhöhen und somit den Gewichtsverlust zu fördern, indem es den Cholesterinspiegel normalisiert und das Immunsystem unterstützt.

Eigenschaften und Verwendung von Kokosnussöl

In der Lebensmittelindustrie, insbesondere in den Ländern der Äquatorialzone, ist es weit verbreitet.

In der Küche können Sie Kuchen und Delikatessen zubereiten, indem Sie die üblicherweise verwendeten 100 g Fett durch 75 g Kokosöl ersetzen. Auch zum Braten und Mischen von Gebäck und verschiedenen Desserts

Der Vorteil ist die Stabilität, die auch das Risiko der Ranzigheit verringert. Wenn es jedoch oxidiert und Ranzidität ankommt, wird es zu gehärtetem Öl und somit zu einem äußerst gefährlichen Produkt, das Sie sogar dem Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen aussetzen kann. Daher müssen Sie auf den Hausgebrauch und die Kennzeichnung verpackter Lebensmittel achten, bei denen es nicht vorhanden sein darf die Hydrierung.

Auf dem Gebiet des Body Wellness ist es für die Gesundheitsvorsorge als guter Verbündeter bekannt, da es Fette und Blutzucker normalisiert. Daher wird bei der Vorbeugung von Diabetes empfohlen, da es das Gleichgewicht zwischen Zucker und Insulin im Kreislauf verbessert.

Es hat antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften, die durch die Laurinsäure, aus der es besteht, hervorgerufen wird, und es ist auch ein Öl mit antioxidativen Eigenschaften, da andere Verbindungen wie Vit E vorhanden sind. Denken Sie daran, dass Krankheiten wie Candida Pilzinfektionen und daher auch das Öl sind Kokosnuss kann bei Behandlungen hilfreich sein, die für dieses Problem spezifisch sind. Es enthält auch die Vitamine K und J mit etwas Mineralien.

Im Allgemeinen stärkt es das Immunsystem, hilft dem Herzen und der Schilddrüse, da es die Aufnahme von Mineralsalzen in besonderer Weise fördert, und zwar Magnesium und Kalzium, die für die Kontraktilität der Muskeln, für die Skelettstruktur, für die Nägel, die Zähne wichtig sind und trockenes oder lockiges Haar.

Es schützt die Leber vor Toxinen und Alkohol, folglich werden auch die Nieren und die Blase dank seiner entgiftenden Wirkung im Gleichgewicht gehalten und reguliert auch den Säure-Basen-Haushalt des Körpers.

In Kosmetika wirkt die Haut in Schönheit, Elastizität und Weichheit, wenn sie zur äußerlichen Anwendung als Creme oder als Nahrungsergänzungsmittel verwendet wird . Hervorragend einfach als Make-up-Entferner für das Gesicht oder als feuchtigkeitsspendender Creme- Effekt nach dem Duschen .

Es wird als Feuchtigkeitsspender für das Haar verwendet und in Kontakt mit dem nassen Haar aufgetragen und 15 Minuten bis einige Stunden lang belassen. Ideal auch für die empfindlichste Haut, für bestimmte Bereiche wie Lippen und Augenpartie und sogar für Kinderhaut.

Entdecken Sie auch die Eigenschaften, Nährwerte und Kalorien der Kokosnuss

Neugier auf Kokosöl

Auch für das Kokosnussöl auf dem Etikett wird das Wort "jungfräulich" für das Produkt verwendet, das nur durch Pressen und Pressen extrahiert wurde, ohne chemische Lösungsmittel zuzusetzen, um die Extraktion zu beschleunigen, ohne das Öl zu reinigen, zu desodorieren, zu bleichen und zu hydrieren Kokosnussöl.

Um ein hochwertiges Kokosnussöl zu wählen, ist es daher ratsam, das Etikett gut zu lesen und auf die Formulierung "Extra-natives oder jungfräuliches Kokosnussöl" zu verweisen. Noch besser, wenn es aus biologischem Anbau stammt. Dies garantiert, dass keine chemischen Produkte verwendet werden Synthese wie Pestizide und Düngemittel bei der Herstellung von Kokosnusspflanzen.

Ein Schönheitsrezept

Um eine Peelingcreme für das Badezimmer zuzubereiten, nehmen Sie einfach eine Plastikbecher mit 2 Esslöffeln Kokosöl, einen Esslöffel feines Salz und einen weiteren Esslöffel braunen Zucker. Nachdem Sie den Körper mit Seife gewaschen und gut gespült haben, tragen Sie die Mischung auf die noch feuchte Haut auf, massieren Sie die Haut und lassen Sie sie einige Minuten einwirken. Zum Schluss gut mit fließendem Wasser abspülen. Die Haut wird weich, befeuchtet und weich samtig.

Es ist möglich, der vorherigen Verbindung einen Tropfen ätherisches Öl mit dem gewünschten Duft zuzusetzen, um der Haut einen besonderen Duft zu verleihen, beispielsweise mit Lavendelöl oder Orangen- oder Jasminblüten.

Verwenden Sie Kokosöl als pflanzliche After-Sun

Vorherige Artikel

Lentisco, Anbau der Pflanze

Lentisco, Anbau der Pflanze

Der Mastix ist eine immergrüne Pflanze, die typisch für die mediterrane Macchia ist und bis zu 4 Meter hoch wird. Sein wissenschaftlicher Name ist Pistacia lentiscus und gehört zur botanischen Familie der Anacardiaceae, zu der auch Pistazien gehören. Der Mastix wächst mit einem niedrigen Baumlager und einer Krone mit einem Durchmesser von sogar 3 Metern. Er ...

Nächster Artikel

Heilen Sie dauerhaft von Asthma, Allergien, Angstzuständen und mehr!

Heilen Sie dauerhaft von Asthma, Allergien, Angstzuständen und mehr!

Heilen Sie dauerhaft von Asthma, Allergien, Angstzuständen und mehr! Dies schien bis vor wenigen Jahren eine dieser Aussagen zu sein, die nur in die Kategorie der nur Wünsche verstrickt worden wäre ... doch jetzt, dank der Methode, die Dr. Buteyko Asthma erfand, diese Pathologie seit Tausenden von Jahren Es hat Kinder und Erwachsene getroffen, die nur eine Spur von Schmerz und Angst hinterlassen haben. W...