Feines Haar: Die Mittel zur Stärkung



Feines Haar wirkt dünn, brüchig und neigt dazu, leicht zu brechen. Der Durchmesser der Haare variiert für jeden von uns, da er hauptsächlich von genetischen Faktoren abhängt. Das Haar besteht aus drei Schichten: Bei feinem Haar ist die äußerste Schicht dünner, wodurch das Haar brüchiger und anfälliger für äußere Einflüsse ist.

Wie können wir feines Haar stärken ?

Heilmittel zur Stärkung des feinen Haares

Diejenigen, die feines Haar haben, sollten sie nicht mit zu drastischen Reinigungen und aggressiven Behandlungen belasten. Alle Produkte, die das Haar belasten, sollten ebenfalls vermieden werden. Hier sind 3 nützliche Tipps:

> Ja, um empfindliche Shampoos und Keratin- und Kollagen-basierte Behandlungen zur Stärkung der Haarstruktur zu verwenden.

> Eine zusätzliche Hilfe kommt von den ätherischen Ölen von Lavendel, Rosmarin und Süßorange. So bereiten Sie eine Packung vor, um feines Haar zu stärken

1. 3 Tropfen jedes der genannten ätherischen Öle zu 3 Esslöffeln Aloe Vera Gel oder einem Glas Leinsamen-Gel geben,

2. umrühren und die Haarpackung auftragen;

3. etwa eine viertel stunde halten, dann mit warmem wasser abspülen.

> Um das Haar gleichmäßig zu färben und das Nachwachsen zu bedecken, wird das Problem feiner Haare minimiert. Darüber hinaus ist die Farbe auf dem Haar fixiert, wodurch es weniger dünn wird. Beachten Sie jedoch die Art der Färbung, die Sie wählen: Für feines Haar sind natürliche Henna-Farbstoffe geeignet, die das Haar zusätzlich zum Färben polieren und stärken.

> Wählen Sie den richtigen Schnitt : Wenn Sie feines Haar haben, sollten Sie sich für einen kurzen oder mittleren Schnitt entscheiden.

> Natürlich ist auch die Ernährung wichtig : Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Obst und Gemüse ist, bringt dem Körper die richtige Menge an Aminosäuren, Mineralien und Vitaminen, die für die Gesundheit des Körpers und für die Schönheit von feinem und dünnem Haar von Nutzen sind .

Vitamine für die Haare: Finden Sie heraus, was sie sind

Die Ursachen für feines Haar

Feines und dünnes Haar ist oft das Ergebnis einer Prädisposition: Nicht jeder hat das Glück, von Natur aus starkes Haar zu haben.

Die Situation kann sich aufgrund von Stress oder nach Einnahme von Medikamenten verschlechtern. Feines Haar ist besonders anfällig für äußere Witterungseinflüsse . Seewasser, Poolwasser, Smog und Sonnenlicht sind Faktoren, die die Gesundheit und das Aussehen dünner Haare negativ beeinflussen.

Wir fügen übermäßig aggressive ästhetische Behandlungen hinzu, die feines Haar brüchiger machen können: Farbstoffe, Bleichen, häufige Verwendung von Teller und Haartrockner, dauerhaft und gefärbt, neigen dazu, das Haar weiter zu schwächen.

Was ist zu vermeiden, wenn Sie feines Haar haben

Darüber hinaus gibt es andere Geräte, die zwar die Struktur des Haares nicht verändern, das Problem des feinen Haares jedoch minimieren können.

Wenn Sie dünnes Haar haben, vermeiden Sie es, Platten zu verwenden und Ihr Haar aggressiven Behandlungen wie Bleichen und Dauerhaften auszusetzen.

Beschränken Sie die Verwendung des Haartrockners auf die kalten Monate und verwenden Sie ihn bei der Mindesttemperatur, wobei das Haar auf dem Kopf stehend getrocknet wird, um mehr Volumen zu erhalten.

Um das Haar nicht zu brechen, reiben Sie es nach dem Waschen nicht zu stark mit dem Handtuch und verwenden Sie weiche Bürsten und Kämme mit breiten Zähnen . Kämmen Sie Ihr Haar trocken.

Personen mit feinem Haar sollten nach dem Shampoonieren keine Balsame und Masken verwenden . Wenn Sie wirklich nicht darauf verzichten können, tragen Sie nur eine kleine Menge auf die Spitzen auf. Vermeiden Sie die Wurzeln , um das Haar nicht zu beschweren .

Versuchen Sie die Brennnessel gegen Haarausfall

Vorherige Artikel

Erigero, Eigenschaften und Vorteile

Erigero, Eigenschaften und Vorteile

Was ist der Uretero? Erigeron Canadensis ist sein botanischer Name und gehört zur Familie der Composite oder Asteraceae; Es ist ein Unkraut mit einem "behaarten" Stiel, der bis zu anderthalb Meter oder zwei Meter hoch werden kann. Wie der Name schon sagt, ist die Pflanze in Nordamerika beheimatet und wurde anschließend nach Europa importiert, einschließlich Italien, wo sie bis zu 1000 Meter Höhe wächst . Die...

Nächster Artikel

Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

Akne ist eine Dermatose, die durch die Entzündung der Haarfollikel und der Talgdrüsen der Haut verursacht wird: Insgesamt hat unser Körper etwa fünfzehn Talgdrüsen, die sich an der Basis der Haare befinden und Talg produzieren. Letzteres kann jedoch, wenn es im Übermaß produziert wird, die Poren verstopfen und den Entzündungsprozess auslösen, der zu Akne führt. Am Anfan...