Die besten natürlichen Behandlungen für Zystitis



Blasenentzündung ist eine bakterielle Infektion, die die Blase befällt, sehr häufig und häufig bei Frauen. Mal sehen, was die besten natürlichen Heilmittel zur Vorbeugung und Behandlung von Blasenentzündungen sind.

Blasenentzündung: was es ist und welche die häufigsten natürlichen Heilmittel sind

Blasenentzündung ist eine akute Infektion der Blase, die insbesondere bei Frauen und insbesondere in der Altersgruppe zwischen 20 und 50 Jahren sehr häufig ist .

Die Infektion wird durch Bakterien verursacht und bei Frauen ist die Blasenentzündung häufiger, da die weibliche Harnröhre kürzer ist und die Öffnungsstelle leichter durch Mikroorganismen kontaminiert ist . Harnwegsinfekte treten dann häufiger während der Schwangerschaft, bei Diabetes oder bei Steinen auf.

Die Bakterien vermehren sich im Urin, haften an der Blasenwand und verursachen Entzündungen, deren Symptome in der Regel brennend sind, Schmerzen und die Dringlichkeit, urinieren zu müssen.

Zur Behandlung von Blasenentzündungen werden verschiedene traditionelle pflanzliche Heilmittel eingesetzt. Die Mechanismen, durch die sie wirken, sind die Hemmung der bakteriellen Adhäsion an der Blase und die antimikrobielle Wirkung. Unter den Kräutern, die bei der Behandlung oder Vorbeugung von Blasenentzündungen verwendet werden, finden wir zum Beispiel Klette, Echinacea, Naturzio, Bärentraube und amerikanische Cranberry.

Die besten natürlichen Behandlungen für Zystitis

Eine der besten natürlichen Heilmittel gegen Zystitis ist die amerikanische Cranberry oder Cranberry ( Vaccinum macrocarpon ), ein Strauch der Ericaceae- Familie, der in Nordamerika und Kanada wild wächst. Cranberry-Früchte sind Beeren, die organische Säuren, Polyphenole, Kohlenhydrate und Ballaststoffe enthalten.

Cranberry wird zur Vorbeugung und Behandlung von Harnwegsinfekten eingesetzt, da es bakterielle Adhäsine hemmen und somit die Anhaftung von Bakterien an der Blasenwand verhindern kann.

Die Verwendung von amerikanischer Cranberry gilt als sicher, wird jedoch für Diabetiker in Form von Saft aufgrund ihres hohen Zuckergehalts nicht empfohlen. Da sie reich an Kalziumoxalat ist, wird die Verwendung bei Probanden, die zur Bildung von Harnsteinen befallen sind, vermieden .

Eine weitere nützliche Pflanze zur Behandlung von Blasenentzündungen ist Bärentraube ( Arctostaphylos uva ursi ), ebenfalls aus der Familie der Ericaceae . Von der Bärentraube werden die Blätter verwendet und das für die Aktivität verantwortliche aktive Prinzip ist Arbutin, ein Glykosid.

Arbutin wird auf der Ebene der Darmflora hydrolysiert, wobei das für die antibakterielle Wirkung verantwortliche Aglycon freigesetzt wird. Hydrochinon wird absorbiert, in der Leber konjugiert und zurück in den Urin hydrolysiert. Bärentraube wird im Allgemeinen als Infusion zur Behandlung einer leichten rezidivierenden Zystitis verwendet.

Aufgrund des Tanningehalts kann Bärentraube Reizungen im Magen verursachen und in einigen Fällen Übelkeit und Erbrechen verursachen. Es wird auch nicht für die Anwendung während der Schwangerschaft und bei schweren Nierenproblemen empfohlen.

Bezüglich der Einnahme und der Dosierung ist es ratsam, einen qualifizierten Kräuterkundler oder Apotheker zu konsultieren.

Lesen Sie auch Kräutertees gegen Blasenentzündung >>

Vorherige Artikel

Silikon und Vorteile für die Haut

Silikon und Vorteile für die Haut

Freunde für die Haut : Heute reden wir über Silizium . Es ist ein geheimnisvolles Mineral, weil es eines der am häufigsten vorkommenden Elemente der Erdkruste ist und für das Leben in der Pflanze, im Tierreich und für Mikroorganismen von grundlegender Bedeutung ist. Erst vor wenigen Jahrzehnten wissen wir, dass es ein essentielles Mineral ist, auch für unsere Gesundheit (als Mensch) und für unser Wohlbefinden , was insbesondere für Haut und Knochen von Vorteil ist. Siliko...

Nächster Artikel

Kreuzkümmel, das Gewürz gegen Koliken

Kreuzkümmel, das Gewürz gegen Koliken

Die Eigenschaften von Kümmel in Koliken Krampfartige und schmerzhafte Zusammenziehung des Dickdarms, die meist durch Bauchkrämpfe oder -krämpfe gekennzeichnet ist , ist die Kolik der Bauchdecken, besonders bei ängstlichen Personen. Eine Hilfe in diesem Fall ist die Verwendung von Kümmel ( Cuminum cyminum ), dem weltweit am zweithäufigsten verwendeten Gewürz nach dem Chili, das bei schmerzhaften Magen- und Darmformen, die von Blähungen und Aufstoßen begleitet werden, angezeigt wird. Seit de...