Die Diät für Magensäure



Es kommt hauptsächlich von Stress, es wird Gastritis genannt . Sehr gefürchtet von denen, die alles auf den Bauch laden. Brennen, Aerophagie, Übelkeit, Mundgeruch : Hier sind einige Symptome.

Aber es sind nicht nur Charaktereigenschaften und eine emotionale und angstanfällige Prädisposition zur Bestimmung des gastroösophagealen Reflux, andere verantwortliche Personen sollten zwischen zu reichlichen Mahlzeiten, schwer verdaulichen Nahrungsmitteln, Drogen oder Glas zu viel gefunden werden .

Die Anti-Burning-Diät, die wir hier empfehlen, konzentriert sich hauptsächlich auf die Einfachheit von Speisen und Kochen . Das Essen sollte roh, gekocht oder gedünstet gegessen werden .

Außerdem müssen die Mahlzeiten leicht und nicht sehr reichhaltig sein, aber häufig auf der Grundlage leicht verdaulicher Lebensmittel. Eine gute Regel ist, langsam zu essen und lange zu kauen: Es darf nicht vergessen werden, dass der erste Schritt einer guten Verdauung direkt im Mund beginnt.

Die Anti-brennende Diät

Zu den Nahrungsmitteln, die sich bei der Linderung der Symptome von Gastritis und Magensäure als nützlich erwiesen haben, gehören: Karotten, Kartoffeln, Ingwer, Hafer, Bananen, Fenchel, Melone, Kohl, Brokkoli, Blumenkohl, Sellerie, Petersilie, Reis und Olivenölnudeln .

Eine ballaststoffreiche Ernährung ist perfekt: Sie hilft, Giftstoffe zu beseitigen und die Gesundheit und Effizienz Ihres Verdauungssystems zu verbessern.

Ja also zu ganzen Körnern, Kleie, Haferflocken. Auch der Konsum von Aloe und Schleim (zB Algen) würde das lästige Verbrennen lindern . Protein-Nahrungsmittel sollten leicht gekocht und gut entfettet werden, ohne heiße Gewürze, Wein oder Zitrone zu verwenden.

Nützlich sind auch Kräutertees für den Magen, die helfen, Erkrankungen wie Gastritis, Verdauungsstörungen, Säuregehalt und Brennen zu lindern.

Keine trockenen, kombinierten Gerichte, die sowohl Proteine ​​als auch Kohlenhydrate enthalten und den Magen zu doppelter Arbeit zwingen; Vermeiden Sie gebratenes Essen und langes und schweres Kochen. Im Wesentlichen muss die Anti-Säure-Diät bei all jenen Nahrungsmitteln, die lange Zeit im Magen verbleiben, darunter reifem Käse, Wurst und Schokolade, schlecht sein, während sie reich an leicht verdaulichen Lebensmitteln sein muss.

Nein, auch zu natürlich sauren Lebensmitteln wie Essig, Zitrusfrüchten, scharfen Gewürzen, Trockenfrüchten, Tomaten . Manchmal kann sogar frisches Brot ärgerlich sein.

Viel trinken ist gut, aber vermeiden Sie kohlensäurehaltige Getränke, Weißwein, Spirituosen, Tomaten- oder Zitronensaft, Tee, Kaffee oder Schokolade, die die Säure akzentuieren. Ja statt viel Wasser und Kräutertees aus Artischocken, Löwenzahn, Kümmel, Malve und Fenchel.

Achtung: Minze, Milch und Bicarbonat werden häufig als wirksame Hausmittel angesehen. Sie hören jedoch im Moment auf und riskieren, die Situation zu verschlimmern. Wenn es nicht besteht, ist es gut, zu Ihrem Arzt zu gehen, um mit Tests vollständig zu verstehen, was es ist.

Magensäure kann Mundgeruch verursachen: Entdecken Sie natürliche Heilmittel

    Vorherige Artikel

    Erigero, Eigenschaften und Vorteile

    Erigero, Eigenschaften und Vorteile

    Was ist der Uretero? Erigeron Canadensis ist sein botanischer Name und gehört zur Familie der Composite oder Asteraceae; Es ist ein Unkraut mit einem "behaarten" Stiel, der bis zu anderthalb Meter oder zwei Meter hoch werden kann. Wie der Name schon sagt, ist die Pflanze in Nordamerika beheimatet und wurde anschließend nach Europa importiert, einschließlich Italien, wo sie bis zu 1000 Meter Höhe wächst . Die...

    Nächster Artikel

    Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

    Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

    Akne ist eine Dermatose, die durch die Entzündung der Haarfollikel und der Talgdrüsen der Haut verursacht wird: Insgesamt hat unser Körper etwa fünfzehn Talgdrüsen, die sich an der Basis der Haare befinden und Talg produzieren. Letzteres kann jedoch, wenn es im Übermaß produziert wird, die Poren verstopfen und den Entzündungsprozess auslösen, der zu Akne führt. Am Anfan...