November Obst und Gemüse



Wenn wir im November über Obst und Gemüse sprechen, fallen mir Kohl und Äpfel ein, aber wir dürfen nicht das weniger verwendete, aber ebenso wertvolle Obst und Gemüse vergessen.

Mal sehen, was wir nicht verpassen sollten.

Novemberfrucht

Im Obstkorb des Novembers kommen Äpfel, Birnen, Kakis, Kiwis und Kastanien ins Bild . Auch die ersten Zitrusfrüchte kommen an , zum Beispiel die Clementinen. Wir sollten uns nicht entgehen lassen, diese ungerecht vergessenen Herbstfrüchte wie Granatapfel und Quitte, reich an Nährstoffen und für unsere Gesundheit sehr wertvoll zu sein.

Äpfel und Birnen gehören zu den häufigsten Früchten auf Herbsttischen. Sie sind reich an Ballaststoffen und Vitaminen und helfen dem Darm, regelmäßig und gesund zu bleiben. Sie eignen sich für die Zubereitung von Herbstkuchen und sind ausgezeichnet gekocht und roh.

Die Quitte ist eine Art Kreuzung zwischen Apfel und Birne. Es ist eine sehr unterschätzte Frucht und in unserer Ernährung nicht sehr präsent; Es ist jedoch vor allem dank des hohen Gehalts an Pektin, einem löslichen Ballaststoff, der die Darmkontinuität, die Bekämpfung von Glykämie und die von Cholesterinämie fördert, wertvoll . Sie werden vor allem gekocht gegessen und eignen sich hervorragend für die Zubereitung hausgemachter Marmeladen und Süßigkeiten.

Die Kaki sind sehr reich an Mineralien und helfen uns, die erste Erkältung mit Begeisterung zu meistern.

Die Kiwis bringen so viel Vitamin C mit und tragen zu einem reibungslosen Funktionieren des Immunsystems bei.

Der Granatapfel, lange Zeit zu Unrecht vergessen, kehrt "in Mode" zurück. Es ist eine Frucht, die vor allem für ihre antioxidativen Eigenschaften bekannt ist und sich hervorragend für die Zubereitung von natürlichen und gesunden Säften eignet.

Schließlich können wir keine Kastanien verpassen. Sie sind nicht wirklich Früchte; In der Tat handelt es sich um Kastaniensamen, und wir sollten sie anders behandeln als Obst. In der Tat sind Kastanien dazu geeignet, den Kohlenhydratanteil der Mahlzeit zu ersetzen, so dass sie statt beispielsweise Nudeln, Brot, Reis usw. gegessen werden sollten. Sie sind sehr reich an Mineralien und Vitaminen, aber auch stark kalorisch.

Der November ist noch nicht der ideale Monat, um Zitrusfrüchte zu essen, die die Hauptfiguren des Dezemiertisches sein werden, aber wir können uns sicherlich von Clementinen, Zedern und Mandarinen verführen lassen.

Entdecken Sie die Rezepte für Kinder mit November-Produkten

Die November-Marmeladen

November Gemüse

November ist vor allem der Monat der Kohlarten aller Art. Versuchen wir sie alle: Blumenkohl, Grün- und Rotkohl, Schwarzkohl, Brokkoli ... sie alle sind reich an Mineralien, Antioxidantien und Vitaminen. Sie haben auch einen guten Chlorophyllgehalt und helfen dem Körper somit, Hämoglobin zu produzieren und Anämie zu bekämpfen.

Lassen Sie sich auch die Rübenspitzen nicht entgehen, die vor allem in den südlichen Regionen sehr beliebt sind und sich hervorragend für die Zubereitung gesunder und natürlicher Erstgänge eignen.

November ist auch der Monat des Kürbises, der sich dank seines feinen Geschmacks für die Zubereitung vieler Gerichte eignet, von Vorspeisen bis hin zu Desserts. Es gibt viele Kürbissorten, jede mit ihren eigenen Eigenschaften. Wir möchten mehr als ein paar entdecken. Kürbisse sind angesichts der hohen Sättigungskraft sehr kalorienarm und helfen uns auch, ein paar Kilo zu verlieren . Aufgrund der extremen Verdaulichkeit eignen sie sich für die Ernährung sehr kleiner Kinder und älterer Menschen.

Tipps für den November-Gemüsegarten

Vorherige Artikel

Silikon und Vorteile für die Haut

Silikon und Vorteile für die Haut

Freunde für die Haut : Heute reden wir über Silizium . Es ist ein geheimnisvolles Mineral, weil es eines der am häufigsten vorkommenden Elemente der Erdkruste ist und für das Leben in der Pflanze, im Tierreich und für Mikroorganismen von grundlegender Bedeutung ist. Erst vor wenigen Jahrzehnten wissen wir, dass es ein essentielles Mineral ist, auch für unsere Gesundheit (als Mensch) und für unser Wohlbefinden , was insbesondere für Haut und Knochen von Vorteil ist. Siliko...

Nächster Artikel

Kreuzkümmel, das Gewürz gegen Koliken

Kreuzkümmel, das Gewürz gegen Koliken

Die Eigenschaften von Kümmel in Koliken Krampfartige und schmerzhafte Zusammenziehung des Dickdarms, die meist durch Bauchkrämpfe oder -krämpfe gekennzeichnet ist , ist die Kolik der Bauchdecken, besonders bei ängstlichen Personen. Eine Hilfe in diesem Fall ist die Verwendung von Kümmel ( Cuminum cyminum ), dem weltweit am zweithäufigsten verwendeten Gewürz nach dem Chili, das bei schmerzhaften Magen- und Darmformen, die von Blähungen und Aufstoßen begleitet werden, angezeigt wird. Seit de...