6 Tipps für gesundes Essen ohne ein Vermögen auszugeben



„Gut essen kostet Kosten!“ Das höre ich gerade in schwierigen Zeiten so oft. Und leider ist es die Wahrheit: Biologische Produkte und hochwertige Rohstoffe kosten im Fast Food mehr als ein Hamburger.

Aber ich möchte Ihnen ein paar Tipps geben, damit Sie gut essen und das Richtige ausgeben können.

1- Essen Sie weniger tierisches Eiweiß . Die besten Fleischstücke, die weniger fetten Fleischstücke, das Fleisch von Tieren, die auf einem bestimmten Niveau angebaut wurden, die ggA und das DOP sind die teuersten. Im Allgemeinen ist Rindfleisch (z. B. rotes Fleisch) in der Regel das teuerste. Durch die Reduzierung des Verbrauchs von rotem Fleisch und die Einführung von 1/2 Mal pro Woche oder bei besonderen Anlässen können wir Geld sparen und auch die Gesundheit verbessern, da es das Risiko einer Gewebsazidose verringert.

2- Nicht alles, was Sie kaufen, muss organisch sein. Wenn Sie nicht über ein ausreichendes Budget verfügen, um vollständig BIO-Einkäufe zu tätigen, können Sie diesen Schritten folgen

  • a) Kaufen Sie bei Sporca Dozzia nur Bio-Lebensmittel unter Bio-Lebensmitteln. Laut der Umweltarbeitsgruppe gibt es 12 Lebensmittel (die "Dutzend Sporen"), die besonders reich an Pestiziden sind. Diese Nahrungsmittel sind: Äpfel, Sellerie, Gurken, Kirschtomaten, Pfirsiche, Kartoffeln, Spinat, Erdbeeren, Paprika, Kohl, Zucchini;
  • b) Seien Sie sich bewusst: Viele kleine Betriebe unterstützen keine bürokratische Arbeit und Steuern, die als ökologisch anerkannt sind, auch wenn sie biologischen Landbau betreiben.
  • c) Wenn Sie auf dem Markt einkaufen, fragen Sie den Verkäufer: Es besteht eine gute Chance, dass viele Produkte ohne Pestizide angebaut werden. Fragen Sie, fragen Sie nach.

3- Auf dem Markt einkaufen . Wenn Sie können, kaufen Sie zumindest auf dem Markt Obst und Gemüse ein. Die Qualität der Produkte auf dem Markt ist in der Regel hoch und in der Saison gibt es viele Angebote. Die Preise sind im Vergleich zu großen Einzelhändlern moderat, insbesondere wenn Sie Obst und Gemüse der Saison kaufen.

4- Kaufen Sie Obst und Gemüse der Saison : Sie werden weniger ausgeben und besser essen. Die Natur stellt uns das Obst oder Gemüse zur richtigen Zeit des Jahres zur Verfügung, damit wir die Nährstoffbedürfnisse unseres Körpers in dieser speziellen Jahreszeit erfüllen können (es ist kein Zufall, dass farbige Früchte reich an Antioxidantien und sogar am saftigsten sind Seien Sie im Sommer bereit und Orangen, die Vitamin C enthalten, sind im Winter erhältlich. "Die Natur weiß, was sie tut".

5- Massenprodukte kaufen - In Italien wird der Verkauf von Massenprodukten immer weiter verbreitet, und zwar nicht nur für Reinigungsmittel (sogenannte Plug-Detergentien), sondern auch für einige Lebensmittelprodukte wie Trockenfrüchte, Nudeln, Öl usw. Sparen Sie beim Verpacken und sparen Sie beim Kauf von Qualitätsprodukten.

6- Planen Sie Ihr Wochenmenü : Versuchen Sie zu planen, was Sie in der Woche kochen möchten, indem Sie Ihre Familienmitglieder fragen, wie oft sie in der folgenden Woche zu Hause essen werden. Sie vermeiden es, zu viel zu kaufen und wegwerfen zu müssen. Denken Sie alternativ daran, das gekochte Produkt in Einzelportionen einzufrieren. Verschwendung in der Küche ist nicht gut für die Brieftasche.

7- Trinkwasser: Trinkwasser ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch für den Geldbeutel. Besser (für Ihre Gesundheit und Ihre Finanzen) eine gute Flasche Wasser mit Zitrone als ein kohlensäurehaltiges Getränk.

Bis zum nächsten mal.

Amber Caramatti

Vorherige Artikel

Erigero, Eigenschaften und Vorteile

Erigero, Eigenschaften und Vorteile

Was ist der Uretero? Erigeron Canadensis ist sein botanischer Name und gehört zur Familie der Composite oder Asteraceae; Es ist ein Unkraut mit einem "behaarten" Stiel, der bis zu anderthalb Meter oder zwei Meter hoch werden kann. Wie der Name schon sagt, ist die Pflanze in Nordamerika beheimatet und wurde anschließend nach Europa importiert, einschließlich Italien, wo sie bis zu 1000 Meter Höhe wächst . Die...

Nächster Artikel

Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

Akne ist eine Dermatose, die durch die Entzündung der Haarfollikel und der Talgdrüsen der Haut verursacht wird: Insgesamt hat unser Körper etwa fünfzehn Talgdrüsen, die sich an der Basis der Haare befinden und Talg produzieren. Letzteres kann jedoch, wenn es im Übermaß produziert wird, die Poren verstopfen und den Entzündungsprozess auslösen, der zu Akne führt. Am Anfan...