Pfirsichöl: Eigenschaften und Verwendungen



Pfirsichöl, zart und nahrhaft, ist ein Öl, das sich besonders für trockene, empfindliche oder gereizte Haut eignet und auch zur Pflege von Kinderhaut verwendet werden kann.

Schauen wir uns im Detail an, welche Eigenschaften und Verwendungen von Fischöl für die Schönheit der Gesichts- und Körperhaut verwendet werden.

Pfirsichöl: Eigenschaften und Anwendungen für die Haut

Pfirsichöl ist ein hervorragendes natürliches Heilmittel für Körper- und Gesichtshaut und eignet sich für alle Hauttypen. Dank der erweichenden Wirkung eignet sich das aus Pfirsichkernen gewonnene Öl besonders für Personen mit trockener Haut oder bei Dehydratation, die zum Beispiel durch übermäßige Sonneneinstrahlung verursacht werden.

Die antioxidativen Eigenschaften in Kombination mit den erweichenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften machen das Pfirsichöl außerdem zu einem guten Verbündeten für Haut mit Falten, Tonusverlust und Elastizität.

Pfirsichöl hat auch beruhigende Eigenschaften und wird von empfindlicher oder gereizter Haut sehr gut vertragen. Es kann verwendet werden: Es kann von Erwachsenen und Kindern bei Hautentzündungen, Dermatitis, Ekzemen und Psoriasis verwendet werden.

Da es sich um ein Pflanzenöl handelt, das schnell und ohne Fett einzieht, kann das Pfirsichöl auch bei fettiger Haut problemlos verwendet werden. Die fettige und unreine Haut mit großen Poren profitiert von ihnen.

Sie können Pfirsichöl als Feuchtigkeitscreme für das Gesicht verwenden oder Make-up von der Haut entfernen oder sogar als Massageöl, um gereizte oder entzündete Haut zu beruhigen, oder schließlich als Öl, um ätherische Öle zu transportieren, die auf den Körper massiert werden, um einem Tonusmangel entgegenzuwirken Hydratation, Cellulite oder Dehnungsstreifen.

Diejenigen, die sich der Herstellung von DIY-Kosmetika widmen, können auch Gesichtscreme oder -cremes oder -lotionen mit Pfirsichöl hinzufügen, um insbesondere Produkte für empfindliche, gereizte oder empfindliche Haut herzustellen.

Pfirsichöl: kosmetische Eigenschaften und Verwendungen

Pfirsichöl ist das Pflanzenöl, das aus dem Kern der gleichnamigen Frucht gewonnen wird: Pfirsichsamen enthalten durchschnittlich 40% Öl, das normalerweise durch kaltes Pressen gewonnen und anschließend raffiniert wird.

Das aus Pfirsichkernen gewonnene Öl enthält Fettsäuren und Vitamin E, ein natürliches Antioxidans, das die Haut vor freien Radikalen schützt.

Pfirsichöl zeichnet sich durch eine hellgelbe Farbe, einen sehr zarten Duft und eine leicht ölige Textur aus, die es als Massageöl ideal für die Förderung ätherischer Öle oder für das Fett machen und andere Öle macht.

Die Verwendung von Pfirsichsamenöl in Kosmetika ist weit verbreitet: Dieses Öl ist in verschiedenen Formulierungen von Gesichts- und Körpercremes, Massageölen, Lippenbalsam, Lotionen und Seifen enthalten.

Pfirsichöl wird rein, unter Zusatz von ätherischen Ölen verwendet oder mit 5-10% mit anderen Pflanzenölen, Cremes und Lotionen gemischt.

Sie können Pfirsichöl in gut sortierten Kräuterkäufern oder online im Naturkosmetikfachhandel kaufen.

Pfirsichöl und Armelline-Öle: Nutzen und Nutzen

Vorherige Artikel

Erigero, Eigenschaften und Vorteile

Erigero, Eigenschaften und Vorteile

Was ist der Uretero? Erigeron Canadensis ist sein botanischer Name und gehört zur Familie der Composite oder Asteraceae; Es ist ein Unkraut mit einem "behaarten" Stiel, der bis zu anderthalb Meter oder zwei Meter hoch werden kann. Wie der Name schon sagt, ist die Pflanze in Nordamerika beheimatet und wurde anschließend nach Europa importiert, einschließlich Italien, wo sie bis zu 1000 Meter Höhe wächst . Die...

Nächster Artikel

Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

Akne ist eine Dermatose, die durch die Entzündung der Haarfollikel und der Talgdrüsen der Haut verursacht wird: Insgesamt hat unser Körper etwa fünfzehn Talgdrüsen, die sich an der Basis der Haare befinden und Talg produzieren. Letzteres kann jedoch, wenn es im Übermaß produziert wird, die Poren verstopfen und den Entzündungsprozess auslösen, der zu Akne führt. Am Anfan...