Wie reich sind die Herbstspeisen?



Zu einer gesunden und natürlichen Ernährung gehört der Verzehr von Obst und Gemüse der Saison. Die Respektierung der Saisonalität von Lebensmitteln trägt zu einer gesünderen und ausgewogeneren Ernährung bei . folglich hilft es Gesundheit und Wohlbefinden. Insbesondere die Herbstsaison, das Futter und die Leber sind an Doppelfäden gebunden.

Aber was sind die Herbstspeisen? Wir werden einige davon veranschaulichen.

Drei Früchte für den Herbst

Granatapfel Die Granatapfelfrucht ist sehr reich an Mineralsalzen und Vitaminen. Es hat auch bemerkenswerte antioxidative Eigenschaften. Nach einigen jüngsten wissenschaftlichen Studien würde es auch bei der Kontrolle des Cholesterins helfen. All diese Eigenschaften machen den Granatapfel zu einer der reichhaltigsten Speisen des Herbstes, die wir jedoch zu selten auf unseren Tischen finden.

Kiwi Sehr reich an Vitamin C ist es nützlich, um Erkältungen vorzubeugen und das Immunsystem zu stärken. Es hat antioxidative Eigenschaften und fördert die Beweglichkeit des Darms. Schließlich enthält es einen guten Anteil an Kalzium und Phosphor.

Äpfel Der Apfel ist vielleicht die Frucht, die in den Herbst- und Wintermonaten am meisten verwendet wird. Ausgezeichnet auch gekocht, ideal für die Zubereitung leckerer Kuchen. Es gibt viele verschiedene Sorten und jede hat ihre eigenen Ernährungsmerkmale. Im Allgemeinen sind sie jedoch reich an den Vitaminen C, PP, B1 und B2. Äpfel sind die ersten Früchte, die in die Ernährung des Kindes eingeführt werden, und sind ein ausgezeichneter Snack ab einem Alter von 5 bis 6 Monaten.

Entdecken Sie auch alle Lebensmittel, die reich an Antioxidantien sind

Gemüse für den Herbst

Artischocken Artischocken, die reich an Kalium und Mineralien sind, verdanken die meisten ihrer Eigenschaften Cynarin, der gleichen Substanz, die dem charakteristischen bitteren Geschmack zugrunde liegt. Das Organ, das den größten Nutzen aus dem Konsum dieser Herbstnahrung zieht, ist die Leber. Tatsächlich fördert die Artischocke die Sekretion von Gallensäuren sowie die Diurese. Um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen, sollte die Artischocke roh verzehrt werden; Beim Kochen gehen viele der Wirkungen von Cynarin verloren.

Kürbis Unter den Herbstspeisen ist der Kürbis sicherlich der vielseitigste; Sie können ein komplettes Menü zubereiten, von Vorspeisen bis hin zu Desserts. Das Fruchtfleisch ist besonders reich an Carotinoiden und sehr kalorienarm; 100 Gramm Kürbis enthalten nur 17 Kalorien. Es ist sehr leicht und leicht verdaulich und hat harntreibende, erfrischende und abführende Eigenschaften.

Vergessen wir nicht die Kürbiskerne, die, sobald sie geröstet und gesalzen sind, perfekt als Zwischenmahlzeiten geeignet sind und Phytosterol, Fette, Melen und Filolecitina enthalten. Sie wirken mild entzündungshemmend und beugen Harnwegsstörungen vor.

Kohl und Brokkoli . Sie gehören zu den am häufigsten verwendeten Lebensmitteln für Herbst- und Winterrezepte. Sie sind reich an Vitaminen (A, B1, B2, B9, PP, C), Folsäure und Mineralien wie Phosphor, Kalzium und Kalium. Sie haben eine gute antioxidative Wirkung und helfen dem Körper durch den hohen Chlorophyllgehalt bei der Produktion von Hämoglobin und damit bei der Vorbeugung von Anämie. Sie sind kalorienarm und haben eine ausgezeichnete Sättigungskraft, daher sind sie ausgezeichnete Nahrungsmittel für diejenigen, die auf Diät bleiben wollen.

Die Eigenschaften, Nährwerte und Kalorien der Pilze

3 Herbstrezepte

Ich bilde | pizzodisevo

Vorherige Artikel

Erigero, Eigenschaften und Vorteile

Erigero, Eigenschaften und Vorteile

Was ist der Uretero? Erigeron Canadensis ist sein botanischer Name und gehört zur Familie der Composite oder Asteraceae; Es ist ein Unkraut mit einem "behaarten" Stiel, der bis zu anderthalb Meter oder zwei Meter hoch werden kann. Wie der Name schon sagt, ist die Pflanze in Nordamerika beheimatet und wurde anschließend nach Europa importiert, einschließlich Italien, wo sie bis zu 1000 Meter Höhe wächst . Die...

Nächster Artikel

Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

Akne ist eine Dermatose, die durch die Entzündung der Haarfollikel und der Talgdrüsen der Haut verursacht wird: Insgesamt hat unser Körper etwa fünfzehn Talgdrüsen, die sich an der Basis der Haare befinden und Talg produzieren. Letzteres kann jedoch, wenn es im Übermaß produziert wird, die Poren verstopfen und den Entzündungsprozess auslösen, der zu Akne führt. Am Anfan...