Die 10 besten Nahrungsmittel für die Leber



Wenn die Leber schlecht arbeitet, werden Sie es sofort bemerken: stumpfe Augen, stumpfe und "schmutzige" Haut, Müdigkeit, Mundgeruch, Tendenz zur Gewichtszunahme.

Ja, weil eine schlecht funktionierende Leber auch eine Leber ist, die dazu neigt, das zu verändern, was nicht richtig in Fett assimiliert wird.

Achten Sie also darauf, dass die Leber vor allem durch eine Diät geschützt wird, die reich an Omega-3-Fettsäuren, Vitaminen A, C, E und speziellen Mineralien ist .

Hier sind genau die 10 Lebensmittel, die empfohlen werden, um der Leber Gutes zu tun. Unterstützen Sie ihn dabei, ihn bei seiner Arbeit zu unterstützen.

Die zehn Nahrungsmittel für eine gesunde Leber

1. Knoblauch

Knoblauch weckt Leberenzyme und hilft ihnen, Abfallstoffe zu entfernen.

2. Artischocken

Die Artischocke ist ein Gemüse, das dank der kostbaren Substanz, der Cynarin, die Leber reinigt . Bereiten Sie sie roh zu, schneiden Sie sehr dünne Herzen und würzen Sie sie mit kaltgepresstem Olivenöl, Salz und Pfeffer.

3. Kohl

Kohl unterstützt dank lebenswichtiger Vitamine wie Vitamin A und Vitamin K die Leber bei der Entschlackung und schützt gleichzeitig die Gesundheit des Magens und des Darms. Verzehren Sie sie in Salaten, schneiden Sie sie in dünne Scheiben.

4. Zwiebeln

Noch besser, wenn sie roh gegessen werden, helfen Zwiebeln, die Leberfunktion zu regulieren und den Körper zu reinigen.

Versuchen Sie auch die bitteren Kräuter, um die Leber zu reinigen

5. Zitrone

Natürliches Antioxidans, reich an Vitamin C, fördert die Zitrone die Regeneration der Leberzellen. Ausgezeichnet die Gewohnheit, morgens ein paar Tropfen auf nüchternen, in warmem Wasser verdünnten Magen in dem berühmten "Wasser und Zitrone" zu trinken.

6. Äpfel

Sie sind eine äußerst wertvolle Frucht für die Leber: Bei einer reinigenden Diät erwarten Sie mindestens zwei Äpfel pro Tag.

7. Walnüsse und Trockenfrüchte

Diese wertvollen Nahrungsmittel bereichern den Körper mit wichtigen Mineralien und Vitaminen. Walnüsse, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, sind eine wirksame Ressource für die Leber, insbesondere für diejenigen, die keinen Fisch nach einer veganen oder vegetarischen Diät konsumieren.

8. Pflaumen

Pflaumen helfen bei der Beseitigung von Giftstoffen und wirken im Darm.

9. Löwenzahn

Ein spontanes Kraut, das mindestens einmal im Jahr gegessen werden muss. Der Löwenzahn ist zusammen mit der Artischocke einer der besten Freunde der Leber. Wenn Sie es wirklich nicht roh mögen oder sich als zu bitter herausstellen, konsumieren Sie es zusammen mit Kräutern oder Spinat.

10. Trauben

Eine weitere sehr wichtige Frucht, die zur Reinigung der Leber beiträgt, ist die Traube sehr nahrhaft für den Körper und eignet sich auch hervorragend für die Vorbereitung von entgiftenden Herbstzentrifugen.

Die Leber, ein unermüdlicher Arbeiter

Der wichtigste Teil des menschlichen Körpers ist die Leber, die den Körper von Unreinheiten und Toxinen reinigt.

Es ist auch ein grundlegendes Organ für den Stoffwechsel, da es hilft, Fette und Kohlenhydrate, die durch die tägliche Ernährung aufgenommen werden, richtig zu verwenden und Energie zu speichern.

Die Leber ist auch grundlegend, weil sie Galle produziert, ein grundlegendes Element, das an den Verdauungsprozessen beteiligt ist. Überladen der Leber bedeutet, dass sie gezwungen wird, in einem erzwungenen Tempo zu arbeiten, was auf lange Sicht eine echte Neigung im Betrieb verursacht.

Nein, falsch und schwer zu essen, Alkohol oder Spirituosen zu übertreffen und das Rauchen verboten.

Entdecken Sie die 10 besten Lebensmittel für die Bauchspeicheldrüse

Heilpflanzen für die Leber

Vorherige Artikel

Erigero, Eigenschaften und Vorteile

Erigero, Eigenschaften und Vorteile

Was ist der Uretero? Erigeron Canadensis ist sein botanischer Name und gehört zur Familie der Composite oder Asteraceae; Es ist ein Unkraut mit einem "behaarten" Stiel, der bis zu anderthalb Meter oder zwei Meter hoch werden kann. Wie der Name schon sagt, ist die Pflanze in Nordamerika beheimatet und wurde anschließend nach Europa importiert, einschließlich Italien, wo sie bis zu 1000 Meter Höhe wächst . Die...

Nächster Artikel

Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

Akne ist eine Dermatose, die durch die Entzündung der Haarfollikel und der Talgdrüsen der Haut verursacht wird: Insgesamt hat unser Körper etwa fünfzehn Talgdrüsen, die sich an der Basis der Haare befinden und Talg produzieren. Letzteres kann jedoch, wenn es im Übermaß produziert wird, die Poren verstopfen und den Entzündungsprozess auslösen, der zu Akne führt. Am Anfan...