Warum mit aromatischen Kräutern kochen?



Die unvermeidlichen aromatischen Kräuter

Viele Zutaten werden in der Küche verwendet, aber wenn Sie feststellen, gibt es die Grundzutaten, auf die Sie nicht verzichten können. Dazu gehören Pflanzen und aromatische Kräuter : Gesund und wohltuend verleihen sie den Gerichten eine besondere Note, die den Geschmack der Gerichte unterstreichen und den Geschmack bereichern.

Die mediterrane Küche und Ernährung ist reichhaltig: Eine Garten-Pantry, die dieser Definition würdig ist, garantiert das ganze Jahr über mindestens sechs essentielle Pflanzen und Kräuter: Salbei, Rosmarin, Minze, Thymian, Basilikum und Oregano . Lassen Sie sich nicht vermissen, es bedeutet, die Grundprinzipien einer gesunden Ernährung zu respektieren, die das körperliche Wohlbefinden erhält und die Langlebigkeit erhöht.

Deshalb verdient das Kochen und Kochen mit aromatischen Kräutern nicht nur Geschmack, sondern auch Gesundheit!

Kochen Sie mit Kräutern, um das Altern zu verlangsamen

Rosmarin, Oregano, Minze und Basilikum sind Kräuter, die nach verschiedenen Studien dazu beitragen würden , die Wirkung freier Radikale zu verlangsamen . Studien, die im nationalen Zentrum für Biotechnologie veröffentlicht wurden, betonen insbesondere die Wirkung und die therapeutische Wirkung von Rosmarin gegen die Auswirkungen der Alzheimer - Krankheit . Sogar Basilikum hat eine hohe Fähigkeit, die Haut zu schützen.

Mineralien und Vitamine zu den Gerichten hinzugefügt

Einige Kräuter erhöhen, wenn auch nur geringfügig, die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen. Der Rosemary Officinalis enthält beispielsweise Vitamin E, Vitamin A und Vitamin K sowie Calcium, Kalium und Magnesium . Thymian Vitamin A und Folsäure, Kalzium, Kalium und Phosphor. Salbei enthält auch Vitamin K sowie Vitamin A, Kalzium und Kalium. Basilikum Vitamin A, Kalzium und Kalium. Deshalb beschränken wir uns nicht darauf, sie als einfache Gewürze zu betrachten, deren Anwesenheit, wenn auch in sehr geringem Umfang, die Nährstoffmengen beeinflusst.

Es verbessert den Stoffwechsel, verdaut besser und verbrennt Kalorien

Das Basilikum, ein Muss in der mediterranen Diät, die sich selbst respektiert, eignet sich nicht nur für Pizza und Pastasauce, sondern auch für den Geschmack von Speisen und Gemüse. Seine verdauungsfördernden und entspannenden Eigenschaften im ganzen Körper sind seit langem bekannt. Es ist ein ausgezeichnetes Expektorant und Balsamico, wenn es in Kräutertees verwendet wird. Wie ein Artikel in der Republik uns erklärt, hätten manche Aromastoffe eine thermogene Wirkung oder Fettverbrennung auf den Körper. Dies ist der Fall von Ingwer.

Nein zu Salz und Fetten: Kochen Sie mit aromatischen Kräutern, um zu würzen und abzunehmen

Basilikum, Minze und Dill können die Fett- und Salzzugabe reduzieren, indem sie den Geschmack und die Schmackhaftigkeit der Gerichte verbessern. Außerdem stimulieren Kräuter wie Minze den nervösen Hunger . Dill ist auch ein harntreibendes und entgiftendes Kraut . Sogar der Thymian kann wirksam sein, um Gerichte zu würzen und Bauchschwellungen zu vermeiden.

Wie man aromatische Kräuter konsumiert

> frisch : Die Kräuter geben offensichtlich das Beste ab, wenn sie frisch sind und behalten ihr Aroma lange Zeit;

> getrocknet : Sie sind am weitesten verbreitet, leicht zu finden und am praktischsten, aber auch am schnellsten, um das Aroma zu verlieren. Beim Kauf ist es jedoch gut zu prüfen, dass sie keine Klumpen enthalten: Es ist ein Zeichen dafür, dass sie alt sind;

> in paste : Auch diese letzten Praktiken behalten den Geschmack für lange Zeit, sind aber eher verderblich;

> extrahiert : bequem zu dosieren, aber häufig synthetisch reproduziert; Im letzteren Fall ist das Parfüm übermäßig durchdringend oder unregelmäßig metallisch.

Nachschlagewerk: "Aromakräuter zum Wohlfühlen und Kochen" A. Mikolajski, D. Rooney.

Vorherige Artikel

Erigero, Eigenschaften und Vorteile

Erigero, Eigenschaften und Vorteile

Was ist der Uretero? Erigeron Canadensis ist sein botanischer Name und gehört zur Familie der Composite oder Asteraceae; Es ist ein Unkraut mit einem "behaarten" Stiel, der bis zu anderthalb Meter oder zwei Meter hoch werden kann. Wie der Name schon sagt, ist die Pflanze in Nordamerika beheimatet und wurde anschließend nach Europa importiert, einschließlich Italien, wo sie bis zu 1000 Meter Höhe wächst . Die...

Nächster Artikel

Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

Was verbirgt sich hinter jugendlicher Akne?

Akne ist eine Dermatose, die durch die Entzündung der Haarfollikel und der Talgdrüsen der Haut verursacht wird: Insgesamt hat unser Körper etwa fünfzehn Talgdrüsen, die sich an der Basis der Haare befinden und Talg produzieren. Letzteres kann jedoch, wenn es im Übermaß produziert wird, die Poren verstopfen und den Entzündungsprozess auslösen, der zu Akne führt. Am Anfan...