Wie kann man Bauchfett beseitigen?



Bei der Entsorgung von Bauchfett wird häufig auf körperliche Aktivitäten im Bauchbereich eingegangen. Dies ist jedoch nur teilweise richtig, weil das in diesem Teil konzentrierte Fett eine Energiereserve ist, die für den gesamten Körper bestimmt ist.

Die Bauchmuskulatur und das Bauchfett sind die Bündel: Gewebe, die jedes Gewebe in unserem Körper umhüllen, schützen und füttern.

Die beiden Parteien stehen, obwohl sie eng sind, nicht in direktem Kontakt. Innerhalb des gesamten Organismus findet der Austausch jeder Substanz, einschließlich der in den Fetten enthaltenen Glukose, wie bei einem realen Strom statt, der durch den gesamten Organismus fließt und ihn ernährt . Dies ist darauf zurückzuführen, dass wir Organismen sind, die hauptsächlich aus Wasser bestehen.

Übungen zur Beseitigung von Bauchfett

Um überschüssiges Fett, einschließlich des Bauchfetts, zu beseitigen, müssen körperliche Aktivitäten ausgeführt werden, bei denen die in den Fetten enthaltene Energie verbrannt wird . Körperliche Aktivitäten, Übungen, die das Schwitzen anregen, wie Laufen, Radfahren, Kampfsport, Tanz und alle dynamischen Aktivitäten.

Es ist gut, sie mindestens 3 bis maximal 6 Mal pro Woche zu machen . Die Trainingseinheiten müssen mindestens 45 Minuten dauern. Der Körper muss die ideale Temperatur erreichen, um mit dem Schwitzen zu beginnen. Dies ist wichtig für die Beseitigung der Giftstoffe, die von den Fetten in das Blut freigesetzt werden.

Das Training muss konsequent durchgeführt werden, begleitet von einer gesunden Ernährung, damit alle Zellen mit guten Fasern regeneriert werden.

Sie müssen Ihren Körper mit Wasser, natürlichen Säften, ohne Zusatz von Industriezucker, Kräutertees usw., hydrieren. Flüssigkeiten erleichtern bei körperlichen Aktivitäten die Entsorgung von Fetten.

Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass Fette eine Energiereserve des Körpers sind . Der gesamte Körper legt diese Ressourcen beiseite, um sein eigenes Überleben zu sichern. Es ist gut, sie als Reichtum zu betrachten, um zu lernen, mit Lebensstil, Ernährung und Gefühlen umzugehen .

Vorherige Artikel

Anti-Cholesterin-Lebensmittel: Was sind sie und was sollten sie vermeiden?

Anti-Cholesterin-Lebensmittel: Was sind sie und was sollten sie vermeiden?

Kuratiert von Cinzia Zedda, einem Iridology Naturopath Cholesterin kann am Tisch bekämpft werden, indem Sie eine abwechslungsreiche Ernährung wählen, die reich an Ballaststoffen, Gemüse und einfachen Lebensmitteln ist, aber reich an diesen essentiellen Fettsäuren und all den Nährwerten, die uns helfen können, den Cholesterinspiegel zu kontrollieren und zu stabilisieren. Es gi...

Nächster Artikel

Probiotika: Nutzen, Kontraindikationen, wo sie gefunden werden

Probiotika: Nutzen, Kontraindikationen, wo sie gefunden werden

Probiotika sind Bakterien, die die Darmflora für Infektionen und für die Verdauung bilden. Wie arbeiten sie? Wo sind die Probiotika und wie wählen Sie sie aus? Hrsg. Von Veronica Pacella, Ernährungswissenschaftlerin Der Begriff Probiotika bezieht sich auf die Bakterien, aus denen sich die Darmflora zusammensetzt. Nü...