Natürliche Heilmittel bei Halsschmerzen bei Kindern



Halsschmerzen ist keine Krankheit, sondern eher das Symptom einiger Atemwegserkrankungen; in der Regel virale oder bakterielle Entzündungen gegen Pharynx, Kehlkopf oder Mandeln.

Pharyngitis, Tonsillitis und Laryngitis sind recht häufige Erkrankungen, insbesondere bei Kindern. Obwohl sie in der kalten Jahreszeit häufiger auftreten, sind sie auch im Frühling und Sommer nicht selten.

Halsschmerzen bei Kindern: die Ursachen

Halsschmerzen können auch durch Umwelteinflüsse oder Verhaltensfaktoren verursacht werden, z. B. durch längere Einwirkung von reizenden Substanzen (Rauch, Smog, Hausstaubmilben ...) oder durch die Gewohnheit, sich in zu feuchten Umgebungen aufzuhalten oder im Gegenteil zu viel Eimer. Manchmal bekommen Kinder Halsschmerzen, auch wenn sie geweint haben oder zu viel geschrien haben.

Um das Symptom Halsschmerzen zu heilen, muss man zur Ursache zurückkehren.

Die Mittel gegen Halsschmerzen bei Kindern sowie bei Erwachsenen sollten nicht immer Drogen sein. Das hängt von der Art der Störung ab. Bei Halsschmerzen viralen Ursprungs oder aufgrund von Umweltfaktoren reicht in der Regel eine kleine Pause und einige einfache natürliche Heilmittel aus, die hauptsächlich dazu dienen, das Symptom zu lindern.

Sie können mehr über natürliche Hustenmittel bei Kindern lernen

Natürliche Heilmittel bei Halsschmerzen bei Kindern

Das erste Mittel gegen Halsschmerzen bei Kindern ist sicherlich Vorbeugung. Daher sollten Kinder von Umgebungen ferngehalten werden, die zu trocken, zu feucht sind oder in denen Reizstoffe vorhanden sind. Es ist auch wichtig, sie immer richtig abzudecken: weder zu viel noch zu wenig, um den Hals ausreichend zu schützen.

Essen ist auch wichtig; Eine gesunde, abwechslungsreiche und reichhaltige Ernährung mit Obst und Gemüse hilft Kindern, ihre Immunabwehr zu stärken.

Naturheilmittel gegen Halsschmerzen gibt es stattdessen so einfach wie wirksam:

Honig Dank seiner antiseptischen, schleimlösenden und beruhigenden Eigenschaften ist es ein gutes Mittel gegen Halsschmerzen. Es kann sowohl zum Süßen heißer Getränke, zum Beispiel Milch und Kräutertee, als auch in Reinheit verwendet werden. Es kann in Kombination mit Propolis verwendet werden.

Propolis Sie können es zu einem Teelöffel Honig hinzufügen oder direkt auf die Zunge legen. In beiden Fällen sind zwei oder drei Tropfen ausreichend. Propolis hat entzündungshemmende und bakterizide Eigenschaften.

Kräutertee mit Ingwer und Zimt : Zimt ist ein bekanntes Mittel der Großmutter gegen Halsschmerzen und Husten ; Ingwer hingegen hat entzündungshemmende und gegen Grippe gerichtete Eigenschaften. Sie könnten versuchen, den Kindern einen Kräutertee aus Ingwer und Zimt anzubieten, der mit einem Teelöffel Honig gesüßt ist. Ein Stück Zimt und eine Prise Ingwer genügen. Bringen Sie eine Tasse Wasser zum Kochen, fügen Sie ein Stück Zimt hinzu und lassen Sie es etwa drei Minuten kochen, reiben Sie etwas Ingwer und Deckel ab. Nach 3/5 Minuten mit einem Teelöffel Honig servieren. Falls gewünscht, können der Infusion auch zwei oder drei Nelken hinzugefügt werden.

Natürlich mag der Geschmack für Kinder nicht angenehm sein, aber, wie das Sprichwort sagt, versuchen Sie, nicht zu schaden.

Halsschmerzen bei saisonalen Beschwerden von Kindern: Finden Sie heraus, wie Sie sie verhindern können

Vorherige Artikel

Karma und Krankheit nach Swami Vishnudevananda

Karma und Krankheit nach Swami Vishnudevananda

Es ist schön, die Bücher bestimmter spiritueller Giganten zu lesen. Es hilft uns zu verstehen, wie sehr die Anhaftung an fallenden Dingen in uns ist. Und wenn man sich an dem festhält, was fällt, geht es den umgekehrten Weg der Askese. Und durch Askese möchte ich mich nicht auf einen Berg zurückziehen und als Einsiedler leben. Stei...

Nächster Artikel

Mischung ätherischer Öle für den Hals

Mischung ätherischer Öle für den Hals

Der Hals wird zusammen mit Gesicht und Händen oft als Visitenkarte betrachtet: der erste Teil des Körpers, den eine Person von uns sieht, selbst in Situationen, in denen wir sehr bedeckt sind, wie im Winter. Zusammen mit den Händen und dem Gesicht sind sie besonders von den Zeichen der Hautalterung betroffen. D...