Schwangerschaft: die am besten geeigneten Blütenessenzen



Nur die Stimmung ändert sich während der Schwangerschaft nicht schnell. Auch der Körper, die Haare, die Brust, die Gesichtszüge. Schon die Überraschung, dass Sie die Nachricht erhalten haben, dass Sie auf ein Kind warten, kann für Sie eine ständige Veränderung der Gefühle bedeuten. Bachblüten können Emotionen und Ängste schnell wieder ins Gleichgewicht bringen. Die Blütentherapie bietet viele Mittel, um Frauen während der Schwangerschaft und bei der Geburt zu helfen. Es gibt Blumen, die helfen, das neue Leben auf der Erde zu "verankern". Andere, die Empfängnis und Schwangerschaft als positiven Zustand akzeptieren und erleben. Andere, die eine gültige Hilfe bei der schwierigen Aufgabe leisten, die trotz der Veränderungen im Körper die Phase der Annahme und der Liebe darstellt. Wieder andere "unterstützen" bei ungeplanten Schwangerschaften.

Im Bereich der Bluttherapie habe ich mich daran gewöhnt, kalifornische Blumen und Bachblüten zu verwenden. Es gibt einen Unterschied: Erstere wirken so, als ob sie ein "Laser" für das Problem wären, mit dem Sie sich befassen wollen, stattdessen haben Letztere (Bachblüten) die Fähigkeit, zu harmonisieren und der schwangeren Frau Vertrauen und geistigen Trost zu geben. Wer es versuchen will, weiß, dass es für jeden Moment eine Blume gibt: Alpine Lily hilft, Empfängnis und Schwangerschaft als positive Zustände zu bewahren. Borretsch hingegen erhöht die Stimmung und hebt den Geist an, wenn sich schwierige Umstände ergeben. Kamille gleicht Emotionen aus und hilft bei Krämpfen und Übelkeit. Lavendel, gemischt mit Kamille, mildert die nervöse Spannung der zukünftigen Mutter. Liebeslügenbluten hilft, die unzähligen neuen Emotionen, die wir durchmachen, zu beherrschen und zu beherrschen. Dieselbe Arbeit wird von Pink Yarrow geleistet, das die emotionale Verletzlichkeit beseitigt und die Emotionen im Gleichgewicht hält. Dann gibt es Johanniskraut, das in der Lage ist, der verwirrten Seele Licht zu geben und den physischen Zustand zu verbessern.

Bei all den verschiedenen und schwierigen Momenten, die man während der Schwangerschaft überqueren muss, wird manchmal einer übersehen: gerade dann, wenn die Frau sicher ist, dass sie schwanger geworden ist. Dann werden die Blumen zu einem Werkzeug, das uns hilft, die neue Rolle anzunehmen, einen telepathischen Kontakt mit dem Fötus und ein sicheres Verwurzeln zu ermöglichen. In diesem Fall ist Tilleul eine französische Blume, die den Mutter-Kind-Austausch und den Ausdruck mütterlicher Liebe fördert. Dann gibt es Angelica, die in der Lage ist, die geistige Verbindung zwischen Mutter und Fötus zu festigen. Obwohl die wichtigste kalifornische Blume in allen Stadien der Schwangerschaft die Mariposa-Lilie ist, hilft sie, Mutter und Kind fest zu verbinden, und gibt Vertrauen in die Fähigkeit, Mutter zu sein.

Bei den vielen Blumen, die wir haben können, gibt es nur eine Grenze: die gute Zentrierung des emotionalen Zustands. Es wäre schön, wenn Sie sich von einem Experten beraten lassen könnten. Selbst wenn ich mich beruhigt fühle: Blumen können nicht schaden, aber mit ihrer positiven Energie sind sie immer in der Lage, das Potenzial zu verstärken und Gelassenheit zu schenken. Zum Beispiel gibt es unter den Bachblüten einige, die zur Akzeptanz des neuen Lebenszustands beitragen, aber es gibt auch viele, die die körperlichen Beschwerden des Schwangerschaftszustands lindern. Dann bevorzugen Sie Elm, wenn Sie die Mutterschaft eher als eine Pflicht empfinden als eine Freude. Gentiam für den Zustand der Entmutigung und der Unsicherheit. Cerato, um sich seiner eigenen Entscheidungen sicher zu werden, dann fühlte er sich weise und überzeugt. Kirschpflaume für diejenigen, die glauben, dass sie es nicht mehr tun können, und Crab Apple, sich trotz der Veränderungen in ihrem Körper zu lieben und anzunehmen. Das wichtigste Mittel, das mit einer gewissen Freiheit während der Schwangerschaft angewendet werden kann, bleibt jedoch das Rettungshilfsmittel, ideal für Stresszustände und Notfälle, die während der Schwangerschaft auftreten können, auch für Übelkeit und schweres Erbrechen (entsprechend verdünnt).

Vorherige Artikel

Anti-Cholesterin-Lebensmittel: Was sind sie und was sollten sie vermeiden?

Anti-Cholesterin-Lebensmittel: Was sind sie und was sollten sie vermeiden?

Kuratiert von Cinzia Zedda, einem Iridology Naturopath Cholesterin kann am Tisch bekämpft werden, indem Sie eine abwechslungsreiche Ernährung wählen, die reich an Ballaststoffen, Gemüse und einfachen Lebensmitteln ist, aber reich an diesen essentiellen Fettsäuren und all den Nährwerten, die uns helfen können, den Cholesterinspiegel zu kontrollieren und zu stabilisieren. Es gi...

Nächster Artikel

Probiotika: Nutzen, Kontraindikationen, wo sie gefunden werden

Probiotika: Nutzen, Kontraindikationen, wo sie gefunden werden

Probiotika sind Bakterien, die die Darmflora für Infektionen und für die Verdauung bilden. Wie arbeiten sie? Wo sind die Probiotika und wie wählen Sie sie aus? Hrsg. Von Veronica Pacella, Ernährungswissenschaftlerin Der Begriff Probiotika bezieht sich auf die Bakterien, aus denen sich die Darmflora zusammensetzt. Nü...