Muskatnussleber: was es bedeutet und wie man es heilen kann



Normalerweise verbinden wir Muskatnuss mit leckeren Rezepten, Béchamel, Lasagne und festlichen Mittagessen. Auf der anderen Seite gibt es Fälle, in denen die Muskatnuss selbst ein symbolisches Abbild von Pathologien ist, wie zum Beispiel der Leber .

Die Muskatnussleber ist kein Rezept für ein neues Gericht, sondern eine Situation, in der Leber aufgrund verschiedener Ursachen gestört wird .

Was bedeutet das in der Praxis? Und vor allem, wie man es heilen kann? Sagen wir es sehen.

Muskatnussleber: was es bedeutet

Kongestive Hepatopathie oder hepatische Stauung sind Begriffe aus dem medizinischen Wörterbuch, die auf Störungen des Blutkreislaufs des venösen Blutes (oder "direktes Zurückkehren in die Lunge") in der Leber hinweisen.

Diese "schlechte" Durchblutung wird durch Schwierigkeiten bei der Funktion der Lebervenen verursacht : Das Blut gelingt nicht gut aus der Leber und es besteht die Gefahr, dass es dort stagniert . Diejenigen, die daran leiden, haben oft keine Symptome, besonders am Anfang.

Mit fortschreitender Krankheit kann es zu Gelbsucht, Hepatomegalie (Zunahme der Lebergröße), Schmerzen auf der rechten Seite oder Vergrößerung der Milz (Splenomegalie), Aszites (Anwesenheit von Bauchflüssigkeit), hepato-jugulärem Reflex (beim Abtasten der Leber) kommen, werden die Jugularvenen starr).

Die Ursachen der Muskatnussleber sind vielfältig und hängen häufig mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen zusammen . Wir erinnern uns an die wichtigsten:

  • rheumatisches Fieber
  • Lungenkrankheiten
  • Perikarditis
  • Herzversagen
  • pulmonale Hypertonie
  • Herzkompensation
  • Herzklappenerkrankungen
  • Bluthochdruck und Atherosklerose

Fett oder vergrößerte Leber? Hier sind die Mittel

Muskatnussleber: wie man sie heilt

Um die Muskatnussleber effektiv heilen zu können, ist es wichtig, auf die Pathologie zurückzugreifen, die sie verursacht hat: Dies sind wichtige Krankheiten, ausschließlich medizinische.

Zur Prävention, zur Aufrechterhaltung einer gesunden Lebensweise und einer korrekten Ernährung, die das Herz-Kreislauf-System, das reich an pflanzlichen Lebensmitteln (cholesterinarm und "schlechte" Fette für das Herz) ist, reichhaltig ist, kann viel getan werden Omega-3-Fettsäuren mit starker entzündungshemmender Wirkung und reich an Kurkuma mit schützender Wirkung für die Leber.

Natürliche Heilmittel können eingesetzt werden , um das kardiovaskuläre und hepatische Wohlbefinden zu unterstützen .

Unter den natürlichen Heilmitteln für den Verkehr erinnern wir uns an die wichtigsten:

  • Blaubeeren
  • Rosskastanie
  • Wacholder
  • Melioto
  • Vitis Vinifera
  • Rote Rebe

Natürliche Heilmittel zur Unterstützung der Leber umfassen:

  • Löwenzahn
  • Artischockensaft
  • Birkensaft

Hier sind die 10 besten Lebensmittel für das Herz-Kreislauf-System

Vorherige Artikel

Die 10 besten Nahrungsmittel für die Gallenblase

Die 10 besten Nahrungsmittel für die Gallenblase

Sogar der Begriff " Gallenblase " kann ernsthafte Verwirrung und Fragezeichen verursachen. Wenn wir es Gallenblase nennen, ist es vielleicht besser? Vielleicht. Lassen Sie uns die Ideen klar sagen: Die Gallenblase oder Gallenblase ist das Sammelbecken der von der Leber produzierten Galle , um die Verdauung von Fetten zu unterstützen....

Nächster Artikel

Leinen in Kräutertees, gibt es?  Es gibt da!

Leinen in Kräutertees, gibt es? Es gibt da!

So bereiten Sie Kräutertees mit Leinsamen zu und integrieren sie in unsere Ernährung. Leinen und lila Tee Leinen und Mauve : eine Gewinnkombination an mehreren Fronten. Diese Synergie funktioniert sehr gut mit dem Metal-Element, dessen Organ und Eingeweide nach traditioneller chinesischer Medizin Lungen und Dickdarm sind, mit positiven Auswirkungen auf die Haut. ...