Sciatalgie: Symptome und wie sie zu behandeln sind



Lassen Sie uns gemeinsam sehen, was es ist, wenn wir über Ischias sprechen und welche Mittel zur Behandlung der Symptome und zur Verhinderung von Schmerzen am besten geeignet sind, von den Vorsichtsmaßnahmen vor und nach dem Sport bis hin zu den Naturheilmitteln

Was ist Ischias: Ursachen und Symptome

Kurz gesagt, Ischias ist nichts anderes als eine Entzündung des Ischiasnervs; es wird auch von Ischias oder Ischias im unteren Rücken gesprochen.

Der Nerv entzündet sich, wenn auf der Ebene der paravertebralen Muskeln zerdrückte Bandscheiben oder Kontraktionen auftreten ; Sogar das sogenannte Piriformis-Muskelsyndrom kann als Ursache für Ischias identifiziert werden, da es sich um einen Muskel handelt, der vom Ischiasnerv durchkreuzt wird.

Normalerweise ist die Entzündung auf eine falsche Haltung zurückzuführen, die man nicht kennt und die sich über die Zeit ausdehnt oder bei aufrecht stehender Position, die über die Dauerhaltbarkeit hinausgeht.

Das Ausbleiben von körperlicher Aktivität und das Nachgeben eines sesshaften Lebensstils können auf Dauer zu Beschwerden im Lendenbereich und den unteren Gliedmaßen führen.

Schwangere Frauen, die ihren Rücken mit dem Vordergewicht belasten, können bei schwachen paravertebralen Muskeln Ischias haben.

In der Regel sind die Schmerzen hartnäckig und niemals schlummernd und vernachlässigbar: Vor allem in akuten Momenten wird es unerträglich, ob im Rücken, in der Hüfte oder im Bein (besonders in dem Fall, in dem die Kompression auch die Nervenganglien auf der Ebene der Innervatiersäule betrifft) die unteren Gliedmaßen); Manchmal wird es sehr intensiv und begleitet von Kribbeln, Taubheitsgefühl, Brennen, eingeschränkten oder verlangsamten Bewegungen, jedoch nicht fließend.

Wie soll ich Ischias behandeln?

Wie kann der Muskelbereich der posterolateralen Achse entlastet werden, der vom Durchgang des Ischiasnervs betroffen ist?

Zunächst einmal müssen Sie bestimmte Gewohnheiten überprüfen, die von den posturalen ausgehen: Oft stehen Sie auf einem Bein, ohne es zu merken, oder Sie überlappen die unteren Gliedmaßen immer auf dieselbe Weise. Dies schafft auf lange Sicht viel Steifheit und kann Entzündungszustände auslösen.

Wenn andererseits der Schmerz auf Abnutzung und zu viel Anstrengung zurückzuführen ist, ist es besser, sich auszuruhen: Die Wiederherstellung des Schlaf-Wach-Rhythmus ist der beste Weg, um innere Entzündungen zu lindern.

Auch die Gewohnheiten von Tisch zu Tisch: Viele Lebensmittel belasten die inneren Organe und die akute Phase des Leidens könnte in Form viszeraler Schmerzen ausgelöst werden, wie wir aus den Erkenntnissen und Fortschritten im osteopathischen Bereich wissen, wie die inneren Organe mit den Gelenken und Zuständen verbunden sind humorale. In einigen Fällen können Massagen von Vorteil sein, aber es ist immer besser, sich in die Hände professioneller Therapeuten zu legen.

Wenn die Entzündung anhält, ist es sinnlos und abwertend, sie mit wenig bewusstem Kneten weiterzuführen. Ein sehr nützlicher Vorschlag ist die Überprüfung aller normalerweise getragenen Schuhe : Ein falscher Schuh verändert die gesamte Dynamik der Stufe, und dies hat Auswirkungen auf die Hüften, das Becken, die Beine, den Knöchel, den Fuß.

Die Muskeln zu stärken und das Bauchzentrum zu straffen, ist immer die Wahl, die sich langfristig lohnt, und aus diesem Grund gibt es keine bessere Disziplin als Pilates . Sogar Schwimmen , gefolgt von gutem Dehnen, hilft bei der allgemeinen Kräftigung des Körpers.

Kinesio-Taping ist ein Werkzeug, das, wenn es von spezialisierten Therapeuten mit einer Zertifizierung für bestimmte, auf das Thema ausgerichtete Kurse angewendet wird, eine große Erleichterung für die Muskel- und neurologische Ebene darstellt : Hierbei handelt es sich um Pflaster, die aus spezifischen Materialien bestehen, die auf der Haut wirken können das innere Gleichgewicht der Muskeln und die Verringerung von Entzündungen.

Symptome und Ursachen einer falschen Haltung

Vorherige Artikel

Anti-Cholesterin-Lebensmittel: Was sind sie und was sollten sie vermeiden?

Anti-Cholesterin-Lebensmittel: Was sind sie und was sollten sie vermeiden?

Kuratiert von Cinzia Zedda, einem Iridology Naturopath Cholesterin kann am Tisch bekämpft werden, indem Sie eine abwechslungsreiche Ernährung wählen, die reich an Ballaststoffen, Gemüse und einfachen Lebensmitteln ist, aber reich an diesen essentiellen Fettsäuren und all den Nährwerten, die uns helfen können, den Cholesterinspiegel zu kontrollieren und zu stabilisieren. Es gi...

Nächster Artikel

Probiotika: Nutzen, Kontraindikationen, wo sie gefunden werden

Probiotika: Nutzen, Kontraindikationen, wo sie gefunden werden

Probiotika sind Bakterien, die die Darmflora für Infektionen und für die Verdauung bilden. Wie arbeiten sie? Wo sind die Probiotika und wie wählen Sie sie aus? Hrsg. Von Veronica Pacella, Ernährungswissenschaftlerin Der Begriff Probiotika bezieht sich auf die Bakterien, aus denen sich die Darmflora zusammensetzt. Nü...