2 freundliche Darmasanas



In seinem berühmten Buch Der Yoga, der Sie heilt, erklärt der Arzt Timothy Call in Bezug auf die Gesundheit des Darms: " Das normale Funktionieren des Magen-Darm-Systems hängt von der Wirkung des unwillkürlichen Nervensystems und insbesondere des mit dem Nervensystem verbundenen Parasympathikums ab Entspannung und physiologische Erholung. Stress aktiviert das sympathische Nervensystem, das durch die Kampf- oder Fluchtreaktion gekennzeichnet ist, und dies kann die Darmfunktionen beeinträchtigen. "

Dieses kurze Zitat zeigt deutlich, wie das Nervensystem und der Darm ständig miteinander kommunizieren. Über die Akademie hinaus wird es jedem passiert sein, gerade bei spannungsgeladenen Ereignissen Darmstörungen zu haben: ein Verhör, eine Prüfung, ein Interview, eine Abreise.

Es wird oft gesagt, dass " der Darm unser zweites Gehirn " ist, so dass angenommen wird, dass zwischen den beiden eine doppelte Verbindung besteht: wie Gehirn und Emotionen die Gesundheit des Darms beeinflussen, also der Probleme dieses Organs Sie können zu Ungleichgewichten führen, etwa zu Angstzuständen und Depressionen.

Grund genug, sich auch beim Yoga darum zu kümmern!

Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen von Stress auf das Gehirn

Apanasana und Malasana: alles Wohlbefinden für den Darm!

Wir schlagen zwei Positionen vor, die dem Darm besonders am Herzen liegen. Sie sind nicht die einzigen, aber sie sind zwei Asanas, die den meisten Lesern zugänglich sind und die bei der Ausführung keine besonderen Risiken darstellen.

Wie immer, besonders wenn Sie ein Anfänger sind, empfehlen wir Ihnen, es unter der Aufsicht Ihres Yogalehrers sanft und schrittweise durchzuführen.

Pavanamukhtasana / Apanasana

  1. Atmen Sie aus der Liegeposition auf dem Rücken ein und bringen Sie das rechte Knie in Richtung Brust. Hände umarmen das Knie.
  2. Atmen Sie ein und heben Sie den Oberkörper und den Kopf so an, dass die Nase beim Ausatmen das Knie berührt (oder zu berühren versucht). Das Kinn befindet sich in der Nähe des Brustbeins und der Halsbereich ist länglich. Versuchen Sie, Ihre Schultern so weit wie möglich zu entspannen.
  3. Atmen Sie ein und kehren Sie mit dem Oberkörper und dem Bein zum Boden zurück. Auf beiden Beinen mehrmals durchführen.

Um die Position zu beenden, können Sie beide Beine zur Brust bringen und, falls gewünscht, auch in diesem Fall den Kopf und die Büste anheben.

Vorteile : Diese Position ist besonders geeignet, um die Verdauung zu verbessern und den Bauch zu entleeren, wodurch er von Gas befreit wird. Der Name Apanasana leitet sich von der Tatsache ab, dass er auf Apana Vayu wirkt oder auf die Energie, die "alles, was aus dem Körper kommt" reguliert. Es fördert die Darmperistaltik, indem es die Ausscheidung von Toxinen fördert. Auch bei Verstopfung hilfreich.

Malasana

  1. Beugen Sie die Knie aus der Standposition, atmen Sie ein und aus, um die Hockposition zu erreichen.
  2. Die Füße sind wenn möglich parallel (oder etwas mit den Spitzen heraus) und der Rücken ist gerade. Die Ellbogen sind offen und arbeiten zusammen, um die Knie zu verbreitern, die Handflächen schließen sich aneinander an.

In der folgenden Version wird die Haltung in Torsion ausgeführt. Praktizierende, die Malasana bereits in der klassischen Version beherrschen, können sich an dieser Variante versuchen.

Vorteile: Diese Position eignet sich hervorragend für die Bauchorgane, da sie die peristaltische Bewegung verbessert und die Darmtätigkeit fördert, die Beseitigung von Abfallstoffen und die Verdauung unterstützt.

Yoga abseits der Mahlzeiten ...

Wir möchten Sie daran erinnern, dass Yoga mit leerem Magen in Stunden außerhalb der Essenszeiten praktiziert werden sollte. Schneiden Sie einen ruhigen Moment aus, wenn auch begrenzt, und versuchen Sie, ihn voll zu leben. Wenn Sie Ihren Bauch verwöhnen möchten, muss sich Ihr Gehirn auch entspannen können ...

Erinnern Sie sich an die sehr enge Verbindung zwischen ihnen, über die wir anfangs gesprochen haben?

Die offiziellen Pflanzen für den Darm

Um mehr zu erfahren:

> Darm, alle Störungen und natürlichen Heilmethoden

> Darm mit Kräutermedizin geheilt

Vorherige Artikel

Kolumbien: Lebensmittel-Raritäten entdecken

Kolumbien: Lebensmittel-Raritäten entdecken

Die Entdeckung der Neuen Welt , die 1492 begann, ist für Neugierige, die die Geschmäcker, Geschmacksrichtungen und Eigenschaften von wirklich exotischen Lebensmitteln erforschen wollen , oder von Lebensmitteln, die wir auf den Bänken unserer Märkte nicht finden werden, nie zu Ende gegangen Wir werden uns persönlich umsehen müssen, um Reisen und Urlaub nach unseren Leidenschaften zu planen und zu planen. Gena...

Nächster Artikel

Ein Glas Gesundheit: Wasser und Zitrone mit tausend Eigenschaften

Ein Glas Gesundheit: Wasser und Zitrone mit tausend Eigenschaften

Eine gesunde Angewohnheit ist, den Tag mit einem schönen Glas warmem Wasser und Zitronensaft zu beginnen . Wir wollen sehen, warum, ausgehend von den Eigenschaften, die die wunderbare Zitronenfrucht bietet, die aufgrund ihrer unzähligen Eigenschaften eher als Droge als als Nahrung betrachtet wird. Es ist der maximale Vertreter der sauren Frucht und hat daher eine ausgeprägte Eigenschaft dieser Nahrungsmittel. E...